Aktuelles

Gesucht – gefunden: Das älteste BIOSTAR® steht in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Mainz.

  • Bestens gelaunt: Das Team der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Mainz (von re.nach li.): Irma Ningel-Malgay, PD Dr. Dr. M.Sc. Collin Jacobs, Zahnärztin Ambili Mundethu, Stefan Löblein und Dr. Christina Erbe mit SCHEU-DENTAL Mitarbeiter Sascha Salker bei der Übergabe des neuen BIOSTAR® VII in der 2017er Jubiläumsedition.

  • Die aktuelle Generation des BIOSTAR® VII (links) gibt es seit 2015, die Generation des BIOSTAR® I (rechts) wurde von 1967 - 1976 gebaut. Das Gewinner-BIOSTAR® im kieferorthopädischen Labor der Universitätsmedizin Mainz trägt die Seriennummer 200.

Im Zuge des BIOSTAR® Jubiläums in 2017 haben wir nach dem ältesten, funktionstüchtigen BIOSTAR® in Deutschland gesucht – und sind fündig geworden:

Der „Oldie“ mit der Seriennummer 200 verrichtet im kieferorthopädischen Labor der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Mainz seinen Dienst!

Seit Ende der 60er Jahre steht das Gerät im Dienste der Wissenschaft und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Zunächst wurde es hauptsächlich zur Herstellung von Positionern genutzt, in den 80er Jahren kamen Retensionsschienen und -platten hinzu, später dann Essix-Schienen und Aligner. Auch einen Ausflug in die Gynäkologie hat das BIOSTAR® bereits gemacht und weiche Medikamententräger aus BIOPLAST® für Krebspatientinnen tiefgezogen. Dafür wurde eigens ein Spezialteller angefertigt, der mit einer länglichen Erhebung als Platzhalter für den Medikamentenauftrag versehen war. Der prominenteste Bediener des Gerätes war übrigens Kuno Frass, der Ende der 70er Jahre von München nach Mainz reiste, um gemeinsam mit Prof. Steger Arbeiten im Rahmen von dessen Habilitation anzufertigen.

Die Zahntechniker, Stefan Löblein und Peter Kornely, sind beide seit Mitte der 1970er Jahre im Labor der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Mainz tätig und erinnern sich gerne an die Zeit zurück, als erwärmen und tiefziehen noch eher eine Frage von technischer Erfahrung als von voreingestellten Heiz- und Kühlzeiten des Gerätes waren. Umso größer ist die Freude, wenn ihr BIOSTAR® der fünften Generation gerade belegt ist und das alte „Schätzchen“ zum Einsatz kommen darf.

Wir freuen uns ebenfalls, dass das BIOSTAR® mit der Nummer 200 ein so treuer Mitarbeiter des Labors war und gratulieren der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsmedizin Mainz herzlich zum ältesten, funktionstüchtigen BIOSTAR® in Deutschland! Den Gewinn der Aktion, ein nagelneues BIOSTAR® VII aus der Jubiläumsedition, hat unser Zahntechniker und Außendienstmitarbeiter Sascha Salker am 13.03.2018 an das Team der Poliklinik übergeben. Wenn das Labor voraussichtlich 2020 in ein neues Gebäude umzieht, ist dann auch ein neues BIOSTAR® im Gepäck – und dort hoffentlich genauso lange zuverlässig tätig, wie es sein großer Bruder war.


Zurück
SCHEU-DENTAL Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.
Sie erhalten schnell und bequem Informationen über Neuheiten, Produkte und Veranstaltungen von SCHEU-DENTAL. 

* Pflichtfeld

Unsere Marken